Hagen Quartett (HagenQuartett2223)

Hagen Quartett

Bild zum Stück
Foto: Harald Hoffmann
Die beispiellose Karriere des Hagen Quartetts, in dem nach wie vor drei Hagen-Geschwister musizieren, besteht seit über 40 Jahren. Trotz vielfältigem Repertoire der vier Weltklassestreicher aus Salzburg bleibt Mozart, dessen Werke auch in Fürth im Zentrum stehen, ihre Spezialität. Für Mozart-Alben wurde dem Ensemble der Diapason d‘or, der Choc vom Classica Magazin sowie der Echo Klassik verliehen. Das Quartett, Dauergast in den großen Konzertsälen Europas, Amerikas sowie Asiens, ist seit 2012 Ehrenmitglied im Konzerthaus Wien und Vorbild für junge Streichquartette in Bezug auf Klangqualität, stilistische Vielfalt und Zusammenspiel. Bei Meisterkursen wird dieser Erfahrungsschatz weitergegeben.
Lukas Hagen: Violine I
Rainer Schmidt: Violine II
Veronika Hagen: Viola
Clemens Hagen: Violoncello

Einführung 19.00 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett, B-Dur, KV 589, „Preußisches Quartett“ Nr. 2
Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 6, G-Dur, op. 101
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett Nr. 23, F-Dur, KV 590