Pique Dame (PiqueDame1617)
Bild zum Stück
Fotograf: Ilja Mess

Pique Dame

Oper von Peter Iljitsch Tschaikowsky
Text von Modest Tschaikowsky nach der gleichnamigen Erzählung von Alexander Puschkin
Der Komponist Peter Iljitsch Tschaikowsky greift in seiner 1890 entstandenen Oper „Pique Dame“ wie schon bei der Oper „Eugen Onegin“ auf eine Erzählung von Alexander Puschkin zurück, die sein Bruder Modest mit einigen theaterwirksamen Änderungen zu einem Libretto umarbeitete. Das dramatische Libretto, das beste, das er je in seinem Leben bekam, inspirierte Tschaikowsky zu einer ungeheuren Ausdruckspalette von mystischen, dämonischen und lyrischen Klangfarben. Wie immer in Tschaikowskys Opern steht die innere Zerrissenheit eines starken Charakters im Zentrum des Geschehens. Der Offizier Herrmann liebt die adlige Lisa, die Enkelin einer alten Gräfin, ist gleichzeitig aber auch von neurotischer Spielleidenschaft getrieben. Ausgerechnet die alte Gräfi n war einst unter dem Namen „Pique Dame“ berühmt und soll von einem ihrer Liebhaber das Geheimnis dreier immer gewinnender Spielkarten erhalten haben. Der leidenschaftliche Spieler Herrmann versucht alles, um ihr das Geheimnis der drei Karten zu entreißen. Mit rücksichtsloser Besessenheit stürzt Herrmann nicht nur die alte Gräfi n, sondern auch seine Geliebte Lisa ins Verderben. Großartige Rollen, vor allem den psychisch labilen Herrmann, aber auch die geheimnisumwobene alte Gräfin, hat Tschaikowsky in der Oper „Pique Dame“ geschaffen. Außerdem sorgt die großartige Verflechtung von russischer Musik mit einer mondänen westeuropäischen Atmosphäre dafür, dass „Pique Dame“ weltweit zu den meistgespielten russischen Opern zählt. In einer Neuinszenierung von Igor Folwill kommt die Oper als Gastspiel des Theaters Ulm nach Fürth.
Königstraße 116 Fürth 90762

Gastspiel Theater Ulm

Inszenierung: Igor Folwill
Musikalische Leitung: Joongbae Jee
Bühne: Britta Lammers
Kostüme: Angela C. Schuett

mit Christianne Bélanger, Rochus Bliesener, Hans-Günther Dotzauer, Martin Gäbler, Johannes Grau, Eleonora Halbert, Thomas Kałuzny, JungYoun Kim, Kwang-Keun Lee, Joung-Woon Lee, Joachim Pieczyk, I Chiao Shih, Josefine Weber
-in deutscher Sprache-

Einführung: 19.00 Uhr, Foyer 2. Rang

Termine

  • 05.04.2017
    19:30
    Stadttheater
    Abo: OR Freier Verkauf Preise:
    € 53,-/47,-/38,-/29,-/11,-