Alice im Wunderland (Alice1617)

Alice im Wunderland

Schauspiel mit Musik nach Lewis Carroll
Nachdem beim letztjährigen Weihnachtsstück „Der kleine Prinz“ zu den verschiedenen Planeten begleitet wurde, geht die Reise in fantastische Welten in der neuen Spielzeit weiter. Im diesjährigen Familienstück darf Alice und dem weißen Kaninchen ins Wunderland gefolgt werden. Das Kinderbuch „Alice im Wunderland“ aus der Feder des britischen Schriftstellers Lewis Carroll erschien erstmals 1865 und kann heute getrost zu den Klassikern der Weltliteratur gezählt werden. Die fi ktive Welt, in der „Alice im Wunderland“ angesiedelt ist, spielt in solch einer Weise mit Logik, dass sich die Erzählung unter Mathematikern wie Kindern gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut. So sind bisher über 35 Filme entstanden, die auf Carrolls Erzählung Bezug nehmen. Zu einer der bekanntesten Verfilmungen zählt hier sicherlich Disneys „Alice im Wunderland“ von Tim Burton mit Johnny Depp in der Rolle des verrückten Hutmachers. Während ihre Schwester ihr aus einem Buch vorliest, sieht die Titelheldin Alice ein sprechendes weißes Kaninchen, das auf eine Uhr starrt und meint, es komme zu spät. Neugierig folgt Alice ihm in seinen Bau. Dort fällt sie tief und landet in einem Wunderland, wo ihr die verrücktesten Wesen begegnen. Durch den Rat der Grinsekatze trifft Alice bei einer Teegesellschaft den verrückten Hutmacher und den Märzhasen. Doch ihre Reise geht noch weiter, bis sie auf die herrschsüchtige Herzkönigin und ihren Gatten, den Herzkönig, trifft. In Szene wird diese wunderbar verrückte Erzählung von Thomas Stang gesetzt, der mit den KULT-Schauspielern sowohl kleine als auch große Besucher zur Weihnachtszeit in ein wunderbares und fantastisches Land entführen wird.
Königstraße 116 Fürth 90762

Produktion KULT – Stadttheater Fürth

Inszenierung: Thomas Stang
Bühne: Johanna Deffner
Kostüme: Anke Kreuzer-Scharnagl
Musik: Rob Stephan, Bird Berlin

mit Damjan Batistić, Tristan Fabian, Sunna Hettinger, Josephine Mayer, David Schirmer