Helden werden Helden (BTT18Extra_22)

Helden werden Helden

Bild zum Stück
Foto: Mariko Junge
BTT Extra
Ein szenischer Rundgang mit Held*innenstationen
In einer Welt voller Möglichkeiten, in einer Welt voller Ungerechtigkeiten - da suchen, da brauchen wir: Heldenmut. Das gesamte Universum verliert sein Grün. Die besten Wissen-schaftler haben sich nach jahrelangen Untersuchungen zu einem Ergebnis durchgerungen: Der Ursprung der Katastrophe liegt in der Dummheit und im Ärger der Menschen. Superschurke Yellow Mist ist die Quelle ebendieser.
Drei lokale Superheld*innen der letzten grünen Stadt müssen sich dem übermächtigen Gegner stellen.
Welchem Team schließen sie sich als Held*in an?
Ein szenischer Rundgang mit held*innenhaften Stationen für alle Altersklassen zum Thema Mut und Gemeinschaft.

Jutta Körner studierte Theater- und Medienwissenschaft, Slavistik und Psychologie in Erlangen. Nach Zwischenstationen in der freien Wirtschaft und der freien Theaterszene arbeitete sie als Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater Erlangen und realisierte dort verschiedene Regieprojekte. Sie ist freischaffend tätig und bildet sich zur Theatertherapeutin weiter.

Jasmin Sarah Zamani studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien. Mehrfache Leistungsstipendiatin. Regiearbeiten am E.T.A. Hoffmann – Theater, Theater an der Rott, Theater Erlangen, Naturbühne Trebgast und Schubert Theater Wien. Sie arbeitet als Regieassistentin (Theater Hof) und freie Regisseurin.

Ein szenischer Rundgang mit Held*innenstationen

Konzept/Inszenierung: Jutta Körner, Jasmin Sarah Zamani

mit Sunna Hettinger, Boris Keil, Jördis Trauer als Superheld*innen und Spieler*innen aus Fürth und Umgebung

WIR SUCHEN AKTUELL NOCH MITSPIELER*INNEN! Bei Interesse meldet euch gerne: jutta_koerner@hotmail.com oder jasmin.zamani@hotmail.com

Termine

  • 14.06.2018
    17:00
    Start: Stadttheater
    bis ca. 18:15
  • 17.06.2018
    15:00
    Start: Stadttheater
    bis ca. 16:15